previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

Portola bietet Pizza zum Mitnehmen täglich von 11.00 bis 15.00 Uhr

Pressemitteilung 25. November 2020

„Weil die Gastronomie im Rostocker Hof leider geschlossen bleiben muss, sind wir für unsere Gäste mit einem erweiterten Imbiss-Angebot da“, sagt Dieter Osterthun, Chef der PORTOLA GmbH. Täglich werden zu dem Frischeangebot an Fleisch-, Fisch-, Wurst- und Feinkostwaren auch Pizzen verkauft. Von 11.00 bis 15.00 Uhr gehen sie üppig belegt und in acht klassischen Varianten über den Tresen. „Wir haben im Rostocker Hof viele Stammkunden und die wollen wir uns als Gäste erhalten“, unterstreicht Osterthun. Der besondere Außerhaus-Verkauf sei auch für die anderen Einzelhändler im Rostocker Hof wichtig, erklärt Centermanager Heiner Ganz. Denn so kämen zusätzliche Gäste in das Einkaufszentrum. Das Geschäft mit Textilien und Schuhen sei in diesem Jahr stark eingebrochen, laufe auch derzeit sehr schleppend. Nur mit großen Rabatten seien Kunden anzulocken. „Das Portemonnaie sitzt angesichts der Corona-Krise und der Zukunftsängste nicht mehr locker“, sagt Heiner Ganz und verweist auf den deutschlandweiten Trend. Demnach haben die Einzelhändler im Oktober den stärksten Umsatzeinbruch seit fast vier Jahren erlitten. Sie nahmen 2,5 Prozent weniger ein als im Vormonat, teilte das Statistische Bundesamt mit.

PORTOLA kommt mit seinen ca. 28 Mitarbeitern auch nicht um Kurzarbeit herum. „Wir arbeiten mit einer Rumpfmannschaft, sind aber sehr flexibel und reagieren angepasst auf den Bedarf“, sagt Osterthun. Er hofft wie die anderen Einzelhändler im Rostocker Hof auf „bessere Zeiten“. Als Rotary-Mitglied ist Dieter Osterthun in der Weihnachtszeit aber auch die Hilfe für die Schwächsten in der Gesellschaft wichtig. So unterstützt er Pastor Martin Rautenkranz in Toitenwinkel, der mit Spenden Kindern aus sozial schwachen Familien günstige Mahlzeiten ermöglicht.

Werbegemeinschaft Galerie Rostocker Hof GbR
Schwaansche Straße 6a
18055 Rostock